Datenschutz

Datenschutzerklärung

Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch: Verantwortlicher:
Notar Dr. Colin Becker, Bahnhofplatz 2, 76646 Bruchsal

Telefon: 07251 505 930

Fax: 07251 505 9319

E-Mail: info@notar-becker.de

Der Datenschutzbeauftragte des Notariats ist unter der oben genannten Anschrift erreichbar.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Beim Besuch der Website www.notar-becker.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus unserer Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und Systemstabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Weitergabe von Daten

Notare sind nach § 18 BnotO zu besonderer Verschwiegenheit verpflichtet. Alle personenbezogenen Daten werden daher vertraulich behandelt. Ihre von uns verarbeiteten Daten werden an Dritte nur weitergegeben, wenn dies nach § 18 BnotO zulässig ist und soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung des notariellen Auftragsverhältnisses mit Ihnen oder nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Gerichte-, Finanz- oder Justizbehörden, staatliche Stellen oder öffentliche Einrichtungen zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Vorbereitung und Durchführung des notariellen Geschäfts. Ansonsten geben wir Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO Ihre Einwilligung dazu erteilt haben.

Dauer der Datenspeicherung

Die über die Website erhobenen personenbezogenen Daten werden gemä&szig; Art. 17 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

Betroffenenrechte

haben grundsätzlich folgende Rechte:

  • Auskunft: Sie können Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten anfordern
  • Berichtigung: Wenn Ihre personenbezogenen Daten Ihrer Ansicht nach falsch oder unvollständig sind, können Sie eine entsprechende änderung dieser Daten verlangen.
  • Löschung: Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist.
  • Einschränkung der Datenverarbeitung: Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Widerruf der Zustimmung zur Datenverarbeitung: Wenn Sie einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, können Sie diese Zustimmung jederzeit widerrufen.

Gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie zusätzlich zur Wahrnehmung der vorstehenden Rechte die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Amtssitzes des Notars wenden.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen gemä&szig; Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Eine weitere Verarbeitung durch uns wird dann nur bei Nachweis überwiegender, zwingend schutzwürdiger Interessen erfolgen.
Zur Ausübung des Widerspruchsrechts genügt ein Schreiben an den Datenschutzbeauftragten des Notariats unter der oben genannten Anschrift. Bitte fügen Sie Kopie Ihres amtlichen Lichtbildausweises bei.

Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsma&szig;nahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsma&szig;nahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung der Webseite des Notariats oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.